Login
Anmelden
Warenkorb
Warenkorb     
Schnellbestellung     
 


Passwort vergessen

Anmelden
 

Hinweis:

10%-Tag am Samstag, 14. Dezember 2019

Aus technischen Gründen ist es leider nicht möglich, den 10%-Aktionspreis im Warenkorb anzuzeigen. Sie erhalten die Rechnung aber mit der 10%-Reduktion!

VELOPLUS: Ausrüstung für Abenteuer

Frontlicher mit exterenem Akku für den Strassen- oder Offroadeinsatz

Frontlichter mit externem Akku

Beim Offroadeinsatz wird der Frontscheinwerfer oft auf dem Helm montiert. Somit können die Kurven auf Trails ausgeleuchtet werden bevor man den Lenker einschlägt. Die exklusivste Lösung ist wenn man zusätzlich noch ein starkes Licht am Lenker hat, um die Ferne zusätzlich zu erhellen. Da solche Scheinwerfer sehr hell sind benötigen sie auch extra viel Akku-Power. Ein externer Akku hat bedeutend mehr Kapazität und dadurch brennt das Licht länger in der dunklen Nacht. Das Akku-Pack kann entweder am Helm (leichte Ausführungen) oder bei den schwereren Modellen im Rucksack transportiert werden.

Beim Einsatz auf der Strasse kommen heute auch immer leistungsstärkere Lampen zum Einsatz. Lupine hat mit der SL eine Lampe geschaffen, die den entgegenkommenden Verkehr nicht blendet (abgeschattet) und trotzdem extrem hell ist. Das Akku-Pack der Lupine SL kann mit Klettverschlüssen gut am Velorahmen befestigt werden.

OFFROADLAMPEN: WAS IST BEI NACHTFAHRTEN BESSER: HELM- oder LENKERMONTAGE ODER GAR BEIDES?

Falls für Sie Mountainbiken in der Dunkelheit ein Thema ist, haben Sie sich möglicherweise gefragt, ob der Scheinwerfer besser auf dem Helm oder am Lenker montiert werden soll? Man geht davon aus, dass ein Helmlicht immer dem Blick folgt. Ein Licht am Lenker hingegen nur strickt dem Vorderrad. Ist es besser, eine einzelne Helmlampe zu betreiben als eine einzelne Lenkerlampe, und wenn ja, wie viel besser ist es? Wenn man nur ein starkes Licht zur Verfügung hat, bewahrheitet sich die Montage auf dem Helm tatsächlich. Dies weil man mit dem Kopf dorthin zünden kann, wo man den Lichtstrahl gerade benötigt. Eine Ausnahme bildet das Fahren bei starkem Schneefall. Wenn  jedoch zwei schwächere Lampen vorhanden sind, macht die Montage auf dem Helm sowie am Lenker absolut Sinn. Mit dem Helmlicht kann man wiederum in die Kurven leuchten und mit dem Lenkerlicht wird zusätzlich Sicht in die Weite gewährleistet. Ebenso hilft dieses Setup Schatten zu beseitigen, weil die Lichter von verschiedenen Positionen aus leuchten. Mit solch einem Setup  erreicht man in gewissen Situationen sogar fast bessere Resultate als mit einem starken Helmlicht alleine. Die mit Abstand beste Sicht und höchste Sicherheit ergibt sich allerdings mit einem starken Helmlicht und einem zusätzlichen, schwächeren Lenkerlicht.


weiterlesen



Zahlarten

 
 

Versand & Kosten

Ihre Zubehör-Bestellung wird mit der Schweizer Post versendet. Ab einem Bestellwert von CHF 100.- (Velos ab 1000.-) liefern wir innerhalb der Schweiz versandkostenfrei.
Zahlungsoptionen

Geprüfter Service

  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung
  • Datenschutz

Newsletter

Jetzt anmelden für exklusive Angebote, Gutscheinaktionen und persönliche Empfehlungen.

Anmelden

 

SOCIALMEDIA