Login
Anmelden
Warenkorb
Warenkorb     
Schnellbestellung     
 


Passwort vergessen

Anmelden
 
VELOPLUS: Ausrüstung für Abenteuer
VELOPLUS: Ausrüstung für Abenteuer
VELOPLUS: Ausrüstung für Abenteuer
VELOPLUS: Ausrüstung für Abenteuer
Sie befinden sich hier: HOME > Shop > Elektrovelo Zubehör und Ersatzteile > , E-Bike Velohelm

E-Bike Velohelme

Kopfschutz für schnelle Treter: E-Bike Helm

Seit 2012 ist es in der Schweiz obligatorisch, auf einem E-Bike mit Unterstützung bis 45 km/h einen Helm zu tragen. Das Gesetz erlaubt es, dafür einen geprüften Velohelm zu nutzen. Zugelassene Elektrovelo-Helme müssen die europäische Norm EN1078 für Velohelme beim Test im Labor erfüllen. In unserer Beratung online und in den Läden empfehlen wir unseren Kunden, ein spezielles Modell für den Einsatz mit dem Elektrovelo zu kaufen: Diese Helme bieten dank verstärkter Schale einen besseren Schutz und mehr Sicherheit, wenn man beim höheren Tempo des Elektrovelos stützen sollte. Zudem schützt beim Elektrovelo-Helm ein Visier die Augen vor der stärkeren Zugluft und vor Insekten.

Mit dem schnellen Elektrovelo im Ausland

In den Nachbarländern gelten andere Vorschriften zur Helmtragepflicht auf dem schnellen E-Bike als in der Schweiz. Wer mit einem Elektrovelo mit Unterstützung bis 45 km/h ins Ausland fährt, muss die dort geltenden Gesetze erfüllen. Veloplus bietet ihnen dazu eine aktuelle Übersicht:

Deutschland:

Die rechtliche Situation in Deutschland ist unklar. Das Gesetz schreibt vor, dass ein „geeigneter Schutzhelm“ getragen werden muss. Da Elektrovelo mit Tretunterstützung bis 45 km/h als Leichtkraftrad kategorisiert ist, müsste streng genommen ein typengeprüfter Jethelm ohne Kinnbügel oder ein geschlossener Motorradhelm (Integralhelm) getragen werden. In der Praxis ist diese Vorschrift aber wenig tauglich, da ein Integralhelm für Motorräder wegen dem hohen Gewicht und der mangelhaften Belüftung als nicht zumutbar gilt. Bis die Industrie eine eigene Helmkategorie für schnelle E-Bikes entwickelt hat und diese vom Staat abgesegnet ist, wird von der Polizei gewöhnlich ein handelsüblicher Velohelm als Kopfschutz toleriert.

Lichtenstein:

Im Fürstentum Lichtenstein gelten dieselben Strassenverkehrsvorschriften wie in der Schweiz. Darum reicht es im Kleinstaat auch, auf dem schnellen E-Bike einen Velohelm zu tragen.

Österreich, Frankreich, Italien:

In den übrigen Nachbarländern gelten Elektrovelos mit Tretunterstützung bis 45 km/h als Motorfahrräder und unterliegen den Vorschriften für Kraftfahrzeuge. Als Folge davon muss ein typengeprüfter Integral- oder Jethelm ohne Kinnbügel getragen werden.

Besonders streng ausgelegt werden die Vorschriften zurzeit in Italien: Wer dort ohne einen vorgeschriebenen Motorradhelm mit dem schnellen Elektrovelo unterwegs ist, muss nicht nur mit einer Busse rechnen. Die Polizei hat auch das Recht, das Fahrzeug für bis zu 60 Tage zu beschlagnahmen.


weiterlesen



Zahlarten

 
 

Versand & Kosten

Ihre Zubehör-Bestellung wird mit der Schweizer Post versendet. Ab einem Bestellwert von CHF 100.- (Velos ab 1000.-) liefern wir innerhalb der Schweiz versandkostenfrei.

Geprüfter Service

  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung
  • Datenschutz

Newsletter

Jetzt anmelden für exklusive Angebote, Gutscheinaktionen und persönliche Empfehlungen.

Anmelden

 

SOCIALMEDIA