Login
Anmelden
Warenkorb
Warenkorb     
Schnellbestellung     
 


Passwort vergessen

Anmelden
 
VELOPLUS: Ausrüstung für Abenteuer
VELOPLUS: Ausrüstung für Abenteuer
VELOPLUS: Ausrüstung für Abenteuer
VELOPLUS: Ausrüstung für Abenteuer
Sie befinden sich hier: HOME > Alle Produkte > Lenker

MTB, Rennvelo, Alltags- und Tourenlenker

Der passende Fahrradlenker

Kaum ein anderes Bauteil am Velo hat einen derart grossen Einfluss auf Komfort, Sitzposition und Fahreigenschaften wie die Einheit aus Lenker und Vorbau. Mit der richtigen Kombination können Sie allfälligen Beschwerden vorbeugen und das Fahrverhalten ihres Bikes optimieren.

Die optimale Lenker-Krümmung und -Breite machen den Unterschied

Eine falsche Lenkerbreite in Kombination mit einer nicht optimalen Lenkerkrümmung kann in der Praxis rasch zu Beschwerden wie etwa Verspannungen in den Schultern oder tauben Händen führen. Entspricht der Lenker der für Sie optimalen Breite und Krümmung, so ist Ihr Handgelenk von oben betrachtet gerade und das Körpergewicht damit optimal auf den Handballen verteilt. Verfügt der Lenker aber über eine zu flache oder zu steile Krümmung in Fahrtrichtung (Backsweep), so wird das Handgelenk zum Teil stark angewinkelt. Die Lenkerbreite hat dabei einen direkten Einfluss: So braucht ein breiter Lenker in der Regel mehr «Backsweep» als ein schmaler.

Lenkervorbau und Sitzposition

Kurze Vorbauten und Lenker mit Kröpfung sorgen für eine aufrechtere, bequemere Sitzhaltung. Dabei ruht ein grosser Teil des Oberkörpergewichtes auf dem Sattel. Längere Vorbauten mit flacher Neigung oder Lenker ohne Kröpfung sorgen für eine sportlichere Sitzhaltung. Hier ruht mehr Gewicht auf den Armen und die Handgelenke werden stärker belastet. Bei der Wahl Ihres Lenkervorbaus können Sie mit den unterschiedlichen Neigungswinkeln und Längen der verschiedenen Vorbaumodelle die Sitzposition, und somit auch die Belastung der Hände und Sitzknochen, spürbar beeinflussen.

Einstellung der Lenkergriffe und Bremshebel

eim Einstellen der Bremshebel sollte darauf geachtet werden, dass das Handgelenk beim Betätigen der Hebel nicht zu stark abgewinkelt wird. Die Bremshebel sollten dabei in etwa in der Fluchtlinie zu den Unterarmen stehen. Optimal eingestellte Ergo-Lenkergriffe können diese Handposition angenehm unterstützen und durch die vergrösserte Auflagefläche die Belastung reduzieren.

Lenkermasse im Überblick

Lenkerbreite und Lenkerdurchmesser
Die Lenkerbreite gibt die effektive Breite des Lenkers in mm an. Gerade Lenker oder Riser-Lenker ­haben einen Lenkerklemm-Ø von 25.4mm oder 31.8mm (Oversize). Der Rohr-Ø bei den Griffen beträgt in der ­Regel immer 22.2mm. Rennradlenker sind mit einem Lenkerklemm-Ø von 26.0mm oder 31.8mm (Oversize) ausgerüstet. Am Lenkerende beträgt der Rohrdurchmesser 23.5mm.

«Rise» Erhöhung
Als «Rise» bezeichnet man die Erhöhung der Griffposition über der Klemmmuffe.
«Backsweep» Krümmung nach hinten
Als «Backsweep» bezeichnet man die Krümmung des Lenkers in Fahrtrichtung nach hinten zum Fahrer hin.

Vertrauen in Carbon

https://www.veloplus.ch/AlleProdukte/Werkstatt/Drehmomentschluessel.aspx
Der Lenker ist grossen Belastungen ausgesetzt. Die andauernden Schläge und Vibra­tionen, aber auch das Fahren im Wiegetritt, setzen dem Material zu. Der Qualität und der Verabeitung sind gros­se Beachtung zu schenken. Dies gilt vor allem für jene, die auf Carbonlenker setzen. Carbon ist nicht nur leicht, sondern je nach Ausrichtung der Fasern sehr steiff oder flexibel. Werden diese Eigenschaften richtig eingesetzt, können Carbonlenker äusserst stabil gebaut werden. Zudem ermüdet das Material weniger schnell, weil die auf den Lenker einwirkende Kraft durch die Flexibilität des Matrials aufgenommen wird.

Hohe Präzision in der Herstellung
Vor allem im Bereich der Lenkerklemmung am Lenkervorbau ist eine hohe Präzision in der Verarbeitung Voraussetzung für die Haltbarkeit des Carbonlenkers. Klemmt der Vorbau nur punktuell, weil die Rohrform nicht rund ist, wird der Lenker gequetscht und verliert an Festigkeit. In einem solchen Fall muss der Lenker unbedingt ausgetauscht werden.
Der richtige Umgang mit Carbon
Carbonrohre reagieren empfindlich auf Klemmkräfte. Daher ist es wichtig, dass man beim Montieren von Carbonteilen immer die Angaben des Herstellers beachtet und das richtige Drehmoment (Nm) wählt beim Festziehen der Schrauben. Mit Hilfe von Carbonpaste zwischen den Bauteilen wird ein Verdrehen der Sattelstütze oder des Lenkers minimiert. Reibung durch Kabelzüge Beschädigt die Oberfläche des Carbon und mindert die Festigkeit. Diese Kontaktpunkte sind unbedingt mit Schutzfolie zu schützen.
Lenker kürzen
Lenker dürfen nur so weit gekürzt werden, wie vom Hersteller angegeben. Für Carbonlenker führen wir ein spezielles Carbonsägeblatt im Angebot.


weiterlesen
AMATEUR II MTB

AMATEUR II MTB

CHF 14.90


-20%
HAVOC CARBON Lenker von EASTON

HAVOC CARBON Lenker von EASTON

CHF 159.90 statt 199.90


RACELITE CARBON CRD von SYNTACE
  • Premium

TRIBAR von TRANZ-X
  • Tipp

TRIBAR von TRANZ-X

CHF 69.90


BARBEND Lenkerenden von ZOOM
  • Budget





Zahlarten

 
 

Versand & Kosten

Ihre Zubehör-Bestellung wird mit der Schweizer Post versendet. Ab einem Bestellwert von CHF 100.- (Velos ab 1000.-) liefern wir innerhalb der Schweiz versandkostenfrei.

Geprüfter Service

  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung
  • Datenschutz

Newsletter

Jetzt anmelden für exklusive Angebote, Gutscheinaktionen und persönliche Empfehlungen.

Anmelden

 

SOCIALMEDIA