Login
Anmelden
Warenkorb
Warenkorb     
Schnellbestellung     
 


Passwort vergessen

Anmelden
 
VELOPLUS: Ausrüstung für Abenteuer
Sie befinden sich hier: HOME > Alle Produkte > Bekleidung Männer > Trikots Langarm

Velo-Trikots langarm für Männer

Langarmtrikot für alle Jahreszeiten

Im Sommer schützt das Langarmtrikot vor der Sonne, in der Übergangszeit oder im Winter dient es als Isolationsschicht. Bei wärmeren Temperaturen wird es anstelle einer Jacke getragen und im Winter als zweite Schicht.

Ob enganliegendes Velotrikot oder weitgeschnittenes Bike-Shirt ist weitgehend abhängig von den eigenen Vorlieben. Im Rennvelo-Bereich findet man vorwiegend klassische Radtrikots, welche oft mit durchgehendem oder halblangem Reissverschluss und einer dreiteiligen Rückentasche ausgestattet sind. Bikeshirts kommen in der Regel ohne Reissverschluss und ohne oder nur mit einer kleinen Tasche aus, da häufig ein Rucksack getragen wird. Zudem lassen sich unter einem weiten Shirt problemlos Protektoren tragen.

Funktionelle Trikots und Shirts

Ein Velotrikot oder -shirt aus synthetischem Material erfüllt die Anforderungen funktioneller Velobekleidung: Das Material transportiert die Feuchtigkeit rasch nach aussen, ist atmungsaktiv und trocknet schnell. Allerdings nehmen die Oberteile – sind sie nicht speziell ausgerüstet – relativ schnell unangenehme Gerüche an. Die meisten Trikots sind aus Polyester oder Polyamid gefertigt. Polyester trocknet schneller. Da Polyamid langsamer trocknet, kann das Trikot an heissen Tagen eine kühlende Wirkung erzeugen.

Fahrradtrikot aus Merinowolle reguliert

Auch Velotrikots aus natürlichen Materialien wie Merinowolle sind für den Einsatz auf dem Renn-, Tourenvelo oder Bike funktionell geeignet. Entscheidend für den Tragkomfort ist die Thermoregulation. Wolle wärmt, wenn es kühl ist und kühlt, wenn es warm wird. Während die Oberfläche das Wasser abstösst, kann die Wollfaser im Inneren bis zu einem Drittel ihres Trockengewichtes an Wasserdampf aufnehmen. Ein Velotrikot aus Wolle fühlt sich deshalb viel länger trocken an als andere Naturfasern und fühlt sich selbst in nassem Zustand nicht kalt an. Das Fahrradtrikot aus Wolle gibt Feuchtigkeit langsam wieder ab und reguliert so das Körperklima.

Ventilation

Hochwertige Trikots sind weisen oft verschiedene Materialzonen auf. Mesh-Einsätze im Rücken- oder Seitenbereich belüften den Oberkörper. Falls vorhanden, kann zur Kühlung kann auch der Front-Reissverschluss eingesetzt werden. Dieser erleichtert auch das An- und Ausziehen.


Stauraum

Ein klassisches Velotrikot bietet in der Rücken-Tasche Platz für eine Notjacke oder Windweste, einen Energierigel, ein bisschen Geld und das Handy. In Kombination mit einem Bike-Shirt können diese Utensilien im Rucksack oder in den Taschen der Shorts verstaut werden.

Velotrikot mit Unterwäsche kombinieren

Wir empfehlen, unter dem Trikot oder dem Shirt funktionelle Unterwäsche zu tragen. Diese Wäsche nimmt durch Schwitzen entstandene Feuchtigkeit rasch auf und transportiert sie gleichmässig nach aussen. So trocknet die Wäsche schneller und der Körper kühlt nicht aus.

Bikeshirt richtig pflegen

Schweiss ist sehr salzhaltig. Er kann das Trikot oder das Shirt beeinträchtigen oder gar zersetzen. Salzrückstände wirken sich zudem negativ auf die Atmungsaktivität und den Feuchtigkeitstransport des Materials aus. Deshalb empfehlen wir, Hose und Trikot nach jeder Fahrt unter fliessendem Wasser auszuwaschen oder mit flüssigem Feinwaschmittel zu waschen. Damit sich bei Produkten aus Polyamid und Polyester keine unangenehmen Gerüche festsetzen, empfiehlt es sich, zusätzlich zu einem flüssigen Haushaltswaschmittel ein desodorierendes Pflegemittel zu verwenden, das einfach in die Weichspülkammer gegeben wird.

Das Zwiebel-Prinzip - richtig bekleidet durch den Winter

Für bessere Isolationswerte bei kaltem Bikewetter empfehlen wir, verschiedene Kleidungsschichten übereinander zu tragen. Dank diesem Zwiebelprinzip bilden sich zwischen den einzelnen Kleidungsschichten wärmende Luftpolster. Es ist wichtig, darauf zu achten, dass sich die Funktionen der einzelnen Schichten unterstützen und sich nicht gegenseitig beeinträchtigen. Das Zwiebelprinzip hat in der Übergangszeit den Vorteil, dass man gezielt auf die möglicherweise rasch wechselnden Temperaturen reagieren kann, indem man während der Fahrt etwas aus- und später wieder anzieht.

 

1. Schicht: Funktionsunterwäsche

Die innerste Schicht soll die Feuchtigkeit vom Körper wegtransportieren und deshalb hauteng anliegen. In der Winterzeit empfiehlt es sich, bei jeglicher sportlichen Aktivität Funktionsunterwäsche zu tragen. Je nach Einsatz und Präferenz wird Unterwäsche aus synthetischem Material oder aus Merinowolle gewählt.

 

2. Schicht: Isolationsschicht

Falls eisige Temperaturen herrschen oder man mit langsamerem Puls unterwegs sein sollte, empfiehlt sich eine zusätzliche Isolationsschicht, wie zum Beispiel ein Langarmtrikot. Dieses kann aus synthetischem Material oder aus Merinowolle bestehen. Sobald die Tage wieder etwas wärmer werden, kann diese Schicht auch wieder weggelassen werden.

3. Schicht: Wetterschutz

Die äussere Schicht besteht beispielsweise aus einer atmungsaktiven Softshelljacke, welche den Körperschweiss nach aussen transportiert und gleichzeitig vor Wind schützt. Soll die 3. Schicht wasserdicht sein, kann man auf eine Regenjacke zurückgreifen. Softshell- oder Loftjacken können – je nach Temperatur und Wetter – entweder als mittlere oder als äussere Schicht getragen werden.


weiterlesen
-26%
POWER 2.0 Herren-Thermo-Trikot, rot von GORE WEAR
  • Tipp

-20%
KAPP Herren-Hoodie, marine von TRIPLE2

KAPP Herren-Hoodie, marine von TRIPLE2

CHF 119.00 statt 149.00






Zahlarten

 
 

Versand & Kosten

Ihre Zubehör-Bestellung wird mit der Schweizer Post versendet. Ab einem Bestellwert von CHF 100.- (Velos ab 1000.-) liefern wir innerhalb der Schweiz versandkostenfrei.
Zahlungsoptionen

Geprüfter Service

  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung
  • Datenschutz

Newsletter

Jetzt anmelden für exklusive Angebote, Gutscheinaktionen und persönliche Empfehlungen.

Anmelden

 

SOCIALMEDIA