bis 17.30 Uhr bestellt – morgen geliefert
online bestellen – im Laden abholen
Beratung und Veloservice in allen Läden
Telefonberatung0840 444 777
Montag – Freitag 09.00 – 18.00 Uhr Samstag 09.00 – 16.00 Uhr

Yak Rucksack – Multifunktionalität in vierter Generation

Seit 16 Jahren hat der Yak Rucksack über 3000 Tourenfahrer und Biker gleichermassen begeistert. 2003 hat Produktmanager Fredy Ruhstaller das erste Modell mitentwickelt und nun ist bereits die vierte Version des vollständig überarbeiteten Multifunktionsrucksacks erhältlich. Wir verraten hier, was beim jüngsten Yak-Modell optimiert wurde.

Mit der 4. Yak-Generation haben wir ein neues Kapitel der 2003 begonnenen Erfolgsgeschichte eröffnet. Der Yak Rucksack von Veloplus hat sich auf x-Tausenden von Touren als Lastenträger bewährt. Das in Kooperation mit den Rucksack-Profis von Deuter von Grund auf neu entwickelte Modell repräsentiert unsere Passion fürs Biken und unseren Anspruch an einen modernen Multifunktionsrucksack.

In erster Line als Tourenrucksack für Ein- und Mehrtagestouren konzipiert, ist er auch bestens für Velo-Pendler und zum Wandern einsetzbar. Für höchsten Tragkomfort ist der Yak mit einem technischen Airstripes-Tragsystem und sehr atmungsaktiven Trägern ausgerüstet.

Besonders wichtig bei einem Rucksack dieser Grösse ist eine gute Lastfixierung. Erreicht wird diese durch eine breite, hinten am Rücken fixierte und somit den ganzen Körper umschliessende Hüftgurte. Der Stauraum, mit Reissverschluss-Expansion von 19 auf 24 Liter erweiterbar, verteilt sich auf Haupt-, Neben- und dem für gute Zugänglichkeit aussen aufgesetzten Werkzeugfach. Diverse Organizer sorgen für schnellen Zugriff. HelmhalterReflektoren rundum, Rücklichthalter und Regenhülle vervollständigen die Ausrüstung auf hohem Niveau.

Die Spezifikationen im Überblick

Veloplus-Tipp #124

Der passende Rucksack - viel Stauraum oder wenig Gewicht?Wählen Sie Ihren neuen Rucksack nach dem hauptsächlichen Einsatzzweck aus. So benötigt ein Biker immer mehr Platz als ein Rennvelofahrer auf dem Weg zur Arbeit. Für Halbtagestouren ist ein Stauvolumen um die 12 Liter zur Mitnahme von Flickzeug, Proviant und einer leichten Regenjacke ausreichend. Für Tagestouren bietet ein Volumen von bis zu 18 Litern zusätzlich benötigten Platz für Wechselkleider und Lunch.

VELONEWS - damit Sie auf dem Laufenden bleiben

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie monatlich spannende Velo-Geschichten, Exklusive Angebote und Persönliche Empfehlungen. Als VELONEWS-Abonnent profitieren Sie von regelmässigen Gutscheinaktionen.