Anmelden
Warenkorb     
Schnellbestellung     
 



Passwort vergessen

Anmelden
 
VELOPLUS: Ausrüstung für Abenteuer

Portal Bikes: WENN LASTENVELOS ZU MAISSCHÄLERN WERDEN

Veloplus Portal Bikes

Portal Bikes ist ein in Nepal ansässiges Veloproduktionsunternehmen, das mit der Vision begann, Menschen zu mehr Mobilität zu verhelfen. Die Velos sollten die Bevölkerung aber nicht nur von A nach B bringen, sondern auch die Basis für Innovation für nepalesische Innovatoren bilden. Wir von Veloplus finden diesen Ansatz sehr spannend und möchten Portal Bikes gerne bekannter machen!

Das nepalesische Unternehmen Portal Bikes begann mit der Vision, benachteiligten Menschen durch selbstgebaute Lastenvelos zu mehr Mobilität und zu eigenen Businessideen zu verhelfen – Hilfe zur Selbsthilfe. Das Unternehmen begann also 2013 mit der Entwicklung erster Fahrradprototypen und war sich nicht sicher, wie weit es mit dieser Idee kommen würde. Nun blickt Portal Bikes zurück auf eine fünfjährige Erfolgsgeschichte: Zum einen haben sie zwei Schwesternorganisationen gegründet, Portal Shelters und Portal Prefab. Diese haben dazu beigetragen, Fertighäuser und Behelfsunterkünfte für Erdbebenopfer zu bauen. Auf der anderen Seite hat das Unternehmen eine Reihe von Schwertransport-Lastenräder gebaut.

VON COLORADO NACH KATHMANDU

Caleb Spear, der Gründer von Portal Bikes, wurde in einer Familie von Bauunternehmern in Colorado geboren. Er verbrachte einen Grossteil seiner Jugend damit, verschiedene Dinge zu bauen und an Designs zu basteln. Zu der Zeit, als Caleb 2005 sein Studium am Colorado College abschloss, hatte er seine eigene Zapfwelle entwickelt. Dies ist eine Vorrichtung, die, wenn sie an ein Fahrrad angehängt wird, jede zusätzliche Maschine mit Strom versorgen kann. Als passionierter Mountainbiker war Caleb schon immer von Fahrrädern fasziniert und glaubte an ihre Fähigkeit, starke Veränderungen in der Gesellschaft herbeizuführen. Er stellte seine beiden Leidenschaften zusammen und konzipierte die Idee für Portal Bikes – ein Lastenrad, das an einen Nebenantrieb angeschlossen war. Caleb und seine Frau Emily flogen also 2013 nach Nepal, ein Land, in das sie sich beide verliebt hatten. Dort angekommen, trafen sie Dustin Alarid und Tenjing Gurung, um Portal Bikes zu gründen. Die Erfolgsgeschichte konnte seinen Lauf nehmen.

INNOVATION FÜR INNOVATOREN

Heute, fünf Jahre später, ist Portal Bikes drauf und dran, Lastenräder zu produzieren und diese zu einem fairen Preis unter das nepalesische Volk zu bringen. Umgerechnet kostet ein Portal Bike heute rund 450 Franken, was für nepalesische Verhältnisse immer noch recht viel ist. Aber das Tolle an den Lastenvelos ist, dass diese dem Käufer endlose Möglichkeiten für Innovationen bieten. Die Nebeneinheit wandelt ein normales Fahrrad in eine pedalbetriebene Energieerzeugungsmaschine um, ohne ihre Fähigkeit als Fahrrad zu beeinträchtigen. Portal Bikes ermutigt die Menschen vor Ort, Ideen für den Anschluss ihrer Einheit an andere Maschinen zu entwickeln. Zum Beispiel wurde eine Waschmaschine entwickelt, welche einfach an das Portal Bike angeschlossen werden kann. Einmal auf den Sattel geschwungen, kann durch das Pedalieren genügend Energie erzeugt werden, um die Maschine in Gang zu bringen. Wer nun denkt, den Ideen seien Grenzen gesetzt, der irrt. Vor Ort wurde bereits ein pedalbetriebener Maisschäler in Betrieb genommen, um so mühsames Herauspicken der einzelnen Körner von Hand zu beschleunigen.

VELOPLUS UND PORTAL BIKES

Wir von Veloplus finden die Projekte und Ideen von Portal Bikes einzigartig und wollen unseren Beitrag leisten. Mit einfachen Geldspenden ist es aber nicht getan. Vielmehr soll Portal Bikes ein eigenständiges Unternehmen werden und sich selbst finanzieren können – aktuell ist das Unternehmen noch auf Spenden angewiesen. Seitens Portal Bikes kam also die Idee auf, geführte Biketouren in Nepal anzubieten und wir möchten mithelfen, dass diese Touren künftig ausgebucht sind. Konkret soll dies ein zwölftägiger Trip in der Region Kathmandu inklusive Führung durch die Produktionstätten von Portal Bikes werden. Während knapp zwei Wochen werden die Trails in der Umgebung unsicher gemacht und die Kultur Nepals kennengelernt.
Mehr Infos zu den Touren von Portal Bikes finden Sie hier

HELFEN SIE MIT!

Nepal ist eines der ärmsten Länder der Welt. Um Menschen mit Fahrrädern zu stärken, braucht Portal Bikes Ihre Hilfe! Mit den Spenden sollen die Kosten der Fahrräder für Menschen am Rande der Gesellschaft subventioniert werden.

PORTAL BIKES
IBAN CH24 0070 0114 8021 0468 3


Zahlarten

 
 

Versand & Kosten

Ihre Zubehör-Bestellung wird mit der Schweizer Post versendet. Ab einem Bestellwert von CHF 100.- (Velos ab 1000.-) liefern wir innerhalb der Schweiz versandkostenfrei.
Zahlungsoptionen

Geprüfter Service

  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung
  • Datenschutz

Newsletter

Jetzt anmelden für exklusive Angebote, Gutscheinaktionen und persönliche Empfehlungen.

Anmelden

 

SOCIALMEDIA

 
 
 
Portal Bikes ist ein in Nepal ansässiges Veloproduktionsunternehmen, das mit der Vision begann, Menschen zu mehr Mobilität zu verhelfen.