bis 17.30 Uhr bestellt – morgen geliefert
online bestellen – im Laden abholen
Beratung und Veloservice in allen Läden

Veloplus-Tipp #158

Der Vorteil von Papierkarten im Gegensatz zum GPS

GPS-Geräte und Smartphones können Papierkarten nicht vollständig ersetzen. Der kleine Bildschirm reicht für die Tourenplanung und für eine Übersicht trotz Zoom- und Verschiebemöglichkeit nicht aus. Die grossformatige Papierkarte ist dafür das richtige Mittel. Je anspruchsvoller die Route, desto mehr Bedeutung kommt der Papierkarte zu: Planung von Ausweichrouten, Überprüfung der Route, Notfälle oder leere Batterien und Akkus im GPS-Empfänger.

Auch im Zeitalter von GPS-Geräten und Smartphones haben Velokarten noch lange nicht ausgedient. Papierene Karten sind ideal für die Planung von Velotouren, denn sie bieten gegenüber elektronischen Karten, dem GPS-Empfänger oder Computer einen besseren Überblick über die Tourenregion. Zudem sind sie unabhängig von der Stromversorgung und daher auch ein ideales Backup für den Notfall.

Tourenvorschläge & Tipps

Viele spezielle Rad- und Mountainbikekarten verfügen auch über Touren- und Routenvorschläge und geben wertvolle und wichtige Tipps über den Schwierigkeitsgrad oder allfällige Gefahren auf dem Weg. Die Routenvorschläge können oftmals mittels Download-Code gratis aufs GPS-fähige Gerät geladen werden. Heutige Karten sind meist aus reiss- und wasserfestem Material und daher sehr langlebig.

VELONEWS - damit Sie auf dem Laufenden bleiben

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie monatlich spannende Velo-Geschichten, Exklusive Angebote und Persönliche Empfehlungen. Als VELONEWS-Abonnent profitieren Sie von regelmässigen Gutscheinaktionen.