bis 17.30 Uhr bestellt – morgen geliefert
online bestellen – im Laden abholen
Beratung & Veloservice in allen Läden
Telefonberatung0840 444 777 (Festnetztarif)
Montag – Freitag 09.00 – 18.00 Uhr Samstag 09.00 – 16.00 Uhr

Veloplus-Tipp #205

Was bei E-Bike-Ersatzteilen zu beachten ist

Es gibt ganz verschiedene E-Bike Ersatzteile oder Möglichkeiten ein E-Bike mit zusätzlichen Gadgets nachzurüsten. Die Aufrüstung eines besseren Displays, ermöglicht die integrierte Navigation oder Smartphone Integration, wie z.B. beim Smartphone Hub von Bosch. Im Weiteren gibt es Ersatz- oder Zweit-Ladegeräte, Updates der Lichtanlage etc….

Den richtigen Akku nachrüsten

Möchte man das E-Bike mit einem Ersatz- oder Zusatzakku ausrüsten ist Folgendes zu beachten:

- Was für ein System hat mein E-Bike (Bosch, Fazua, Brose, Shimano, Flyer etc.)

- Spielt die Ladedauer eine Rolle? Einige Hersteller bieten verschieden starke Ladegeräte an (Bosch bietet zum Beispiel drei verschiedene Stärkeklassen an).

Die Leistung, beziehungsweise der Ladestrom einzelner Ladegeräte kann sich stark unterschieden, es sollten deshalb nur die vom Hersteller empfohlenen Ladegeräte verwendet werden.

Die optimale Temperatur

Der Ladevorgang sollte idealerweise bei Raumtemperatur von circa 15 bis 20 Grad Celsius durchgeführt werden. Moderne Akkus können unabhängig vom Ladezustand jeder Zeit unterbrochen werden.

Die Ladedauer unterscheidet sich je nach Ladestrom

Falls der Hersteller ein Ladegerät mit höherem Ladestrom anbietet (wie z.B. Bosch), kann der Akku einiges schneller geladen werden (z.B. ein 2A Ladegerät braucht für einen 500 Wh Akku ca. 7.5h, ein 6A Ladegerät braucht für den gleichen Akku 3h). PS: je nach Hersteller unterschiedlich.

Die optimale Ladung des Akkus

Der Ladevorgang sollte idealerweise bei einer Raumtemperatur von circa 15 bis 20 Grad Celsius durchgeführt werden. Moderne Akkus können unabhängig vom Ladezustand jederzeit bei der Ladung unterbrochen werden.  

Das passende Licht

Beim Kauf des passenden Lichts, sind verschiedene Dinge zu beachten. Da der Spannungsausgang bei E-Bike-Systemen variiert, muss darauf geachtet werden, dass die geeignete Lampe gekauft wird. Wenn das E-Bike einen Spannungsausgang von 12 Volt aufweist, sollte unbedingt eine Lampe gekauft werden, die auf mind. 12 Volt ausgelegt ist, andernfalls geht die Lampe innerhalb kurzer Zeit kaputt. Oder im Extremfall nimmt das ganze E-Bike-System Schaden.

 

Tipp:

Die Kompatibilität der Geräte und Systeme sollte beachtet werden. Der Hersteller der Ladegeräte gibt meistens gute Auskunft auf dessen Webseite.

 

Stromtankstelle

Hier finden Sie Stromtankstellen in Ihrer Nähe: www.lemnet.org