bis 17.30 Uhr bestellt – morgen geliefert
online bestellen – im Laden abholen
Veloservice in allen Läden

Veloplus-Tipp #202

Die Felgenbremse

Es gibt verschiedene Arten von Velobremsen. Grundsätzlich lassen sich die Bremssysteme in zwei Arten aufteilen: Felgenbremsen und Scheibenbremsen. Diese sind wiederum zu unterteilen. Im Folgenden geben wir einen kurzen Überblick sowie Einblick in die Funktionsweise der unterschiedlichen Felgenbremsen.





Die Felgenbremse ist oft die Standard-Bremse beim mittelpreisigen Trekkingrad, Citybike und Rennrad. Bei hochpreisigen Rädern sind heute meist Scheibenbremsen verbaut. Die Felgenbremse erzeugt die Bremskraft, indem der Bremsbelag auf die Felge gedrückt wird. Dieser Bremsbelag besteht aus einer Gummischicht, die auf einem Träger befestigt wird. Dieser Träger (Bremsschuh) ist wiederum am beweglichen Bremsarm montiert. Der Bremsarm drückt den Bremsschuh und damit den Belag auf die Felge, sobald der Bremshebel gezogen wird. Die Felgenbremse ist leicht und günstig. Allerdings wird die Bremsleistung bei Nässe stark eingeschränkt. Zudem verschleisst der Bremsbelag schnell.