bis 17.30 Uhr bestellt – morgen geliefert
online bestellen – im Laden abholen
Beratung & Veloservice in allen Läden

Veloplus-Tipp #207

Lenkerband & Lenkergriffe

Achten Sie darauf, was für Griffe Sie kaufen. Die Lenkergriffe sind die Verbindung von Ihnen zu Ihrem Fahrrad und sollten ergonomisch zu Ihnen passen. Das Lenkerband und die Lenkergriffe haben verschiedene Funktionen, sie dämpfen, sorgen für Griff, bringen Komfort & Sicherheit und werten Ihr Velo auch optisch auf.

Zuerst Cockpit richtig einstellen

Ein richtig eingestelltes Cockpit ist nicht nur die Voraussetzung für beschwerdefreies Velofahren, sondern auch wichtig für die Sicherheit: Bremse, Schaltung und auch die Glocke sollen gut bedient werden können: Wenn die Mitte des Unterarms und das Fingergelenk eine Linie bilden, sind Brems- und Schalthebel optimal ausgerichtet. Ergonomische FlügelGe können die Handgelenkhaltung unterstützen.

 

Ursprung der Beschwerden

Verspürt man trotz korrekt eingestelltem Cockpit Schmerzen in der Hand oder im Handgelenk, kann das verschiedene Ursachen haben: Wird das Handgelenk während der Fahrt zu stark abgeknickt, reizt das den Mediannerv, der sich in einer röhrenförmigen Struktur aus Knochen und Bändern, dem Karpaltunnel, befindet. Die Folgen können Kribbeln und Taubheit im Daumen bis Mittelfinger sein. Abhilfe schaffen ergonomische Griffe. Falls damit das Problem nicht gelöst werden kann, hilft in den meisten Fällen ein neuer, stärker abgewinkelter Lenker. Ein punktuell hoher Druck auf die Handflächen ist oft bei gerade geformten Lenkergriffen der Fall. Verstärkter Druck im äusseren Bereich der Handfläche führt dabei oft zu Taubheitsgefühlen im Ringfinger und dem kleinen Finger. Die Ursache ist meistens eine Quetschung des sogenannten Ulnarnervs. Durch eine grössere Auflagefläche am Griff verteilen sich die Kräfte. Wer diese Probleme hat, sollte sich für einen  ergonomischen Flügelgriff entscheiden.

Passt der Griff?

Bis auf wenige Ausnahmen haben Lenker im Klemmbereich der Griffe immer einen Durchmesser von 22.2 mm. Es passt also jeder Griff auf jeden Lenker. Der  Aussendurchmesser der Griffe variiert je nach Modell und die richtige Grösse ist Geschmacksache des Fahrers. MountainbikerInnen mit kleinen Händen sollten allerdings eher dünnere Griffe fahren. Zudem dürfen die Griffe bei kleinen Händen auch nicht zu lange sein, da sonst die Bremshebel nicht optimal eingestellt werden können.

Lenkerband wickeln - mit diesen Tipps klappt's:

1. Säubern Sie den Lenker vor dem Wickeln mit Reinigungsbenzin oder Ähnlichem, um Kleberreste des alten Bandes vollständig zu beseitigen. Lassen Sie das Mittel vollständig verdunsten.

2. Wickeln Sie das Band von unten nach oben (nicht bei Lenkermitte beginnen). So verhindert man, dass das Band im meist belasteten Bereich des oberen Lenkerbogens verrutscht.

3. Die Wicklungen sollten ungefähr ein Drittel bis ein Viertel überlappen.

4. Die mitgelieferten Abschlussklebestreifen sind oft nicht flexibel genug oder weniger haftend. Gewöhnliches Isolierband oder Textilklebeband eignet sich sehr gut.