bis 17.30 Uhr bestellt – morgen geliefert
online bestellen – im Laden abholen
Beratung & Veloservice in allen Läden

Veloplus-Tipp #208

Welchen Steuersatz brauche ich?

Der Steuersatz bei einem Fahrrad befindet sich im Gabelschaft und befestigt die Gabel mit dem Fahrradrahmen. Er entscheidet ausserdem über den Leichtlauf der Lenkung. Die Qualität zeigt sich bei gut gedichteten Lagern und langer Haltbarkeit.

Grundsätzlich wird zwischen Ahead- Set und geschraubtem Steuersatz für Gabelschaft mit Gewinde unterschieden. Der Vorteil des Ahead-Sets liegt bei der vereinfachten Montage und dem geringeren Gesamtgewicht, da anstelle eines Stahlgabelschafts ein leichterer aus Alu oder Carbon verbaut werden kann. Einziger Nachteil des Ahead-Sets ist die limitierte Höhenverstellbarkeit, diese ist nur im Bereich der bei der Erstmontage eingesetzten Spacer (Distanzhülsen) möglich. Ist der Verstellbereich nicht ausreichend, kann entweder ein steilerer, längerer Vorbau oder ein spezieller Adapter (s. Vorbauten) montiert werden. Bei den Lagern handelt es sich heute meist um gedichtete Industrielager. Offene Lager mit Kugellagerringen kommen nur noch bei günstigeren Velos zum Einsatz.

Gabelschaftdimensionen

Damit Sie den richtigen Steuersatz bestellen, ist zuerst der Gabel schaft- Aussen-Ø zu messen. Aktuell werden meist Gabeln mit getapertem (konischem) Schaft; 1 1/8"/1.5" verbaut. Gabeln mit 1 1/8" (28.6mm) sind an günstigeren und älteren Velos anzutreffen. 1" (25.4mm) verschwindet immer mehr. Gabeln mit Schaft 1 1/4" (31.8 mm) und 1.5" (38.1mm) werden nicht mehr produziert. Für solche Steuersätze sind auch keine Ersatzteile mehr erhältlich. Messen Sie die Distanz (L1 und L2) Ihres alten Steuerla gers. Achten Sie darauf, dass L1 + L2 beim Ersatz-Steuersatz nicht mehr als max. 2–3mm länger sind als beim alten, da sonst der Gabelschaft zu kurz ist.

Passgenaue Montage

Die Lagerschalen werden ins Steuerrohr des Rahmens eingepresst, daher muss der Aussen-Ø A der Lagerschalen auf 1/10 mm genau stimmen. Das Gleiche gilt für das Mass B des Gabelkonus. Achten Sie beim Kauf einer neuen Gabel darauf, dass der Gabelkonussitz des Gabelschaftrohres mit dem Innen-Ø B des Gabelkonus Ihres Steuerlagers übereinstimmt.