bis 17.30 Uhr bestellt – morgen geliefert
online bestellen – im Laden abholen
Beratung & Veloservice in allen Läden

Veloplus-Tipp #200

Velowerkzeug – von der Grundausstattung bis zum Spezialtool

Damit am Velo optimal gearbeitet werden kann, muss sich das Bike in der optimalen Arbeitshöhe justieren lassen. Ein Fahrradmontageständer gehört zur absoluten Grundausstattung in der Velowerkstatt. Besonders praktisch: Für den mobilen Einsatz während der Renntage lässt sich der extrem leichte und robuste Velomontageständer aus Aluminium leicht zusammenklappen und transportieren. Bei längeren Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten freut sich der Rücken über einen Werkstatthocker von PARK TOOL. Den zahlreichen Inbusschrauben rückt der Velofan mit dem T-GRIFF INBUSSET zu Leibe, das dank ergonomischem Griff besonders gut in der Hand liegt. Um ein Rad zu zentrieren, benötigte es neben Fingerspitzengefühl ein optimales Zentrierwerkzeug. Als Preisschnäppchen erweist sich der PLAN Zentrierständer, der nur wenig Platz benötigt und mit dem man Höhenschlag wie Seitenschlag beseitigen kann.





Einzeln kaufen oder im Werkzeugset

Es bleibt dem Velofan überlassen, ob er die Werkstatt Stück für Stück ausstattet oder sich für ein Werkzeugset entscheidet. Der zusammengestellte Werkzeugkoffer von Veloplus (PROBOX 2.0 Werkstattset) lässt so gut wie keine Wünsche mehr offen. Werkzeug für Tretlager, Nabe, Ritzel, Kurbel, Speichen sowie Kettenwerkzeug und Kettenreinigung, Pflegemittel etc. – alles ist im unverwüstlichen Werkzeugkoffer übersichtlich untergebracht. Übrigens, wer es ebenso effektiv und kompakt, aber für unterwegs eine Nummer handlicher wünscht, der greift zur MAX Werkzeugrolle von VELOPLUS. Falls unterwegs etwas schief geht, stehen hier nicht nur die passenden Basis Velowerkzeuge, sondern auch Kleinteile wie Schrauben, Kettenstifte, Schlauch- und Karkassenflicken etc. zur Verfügung. Nur ein paar Beispiele aus dem Werkstattangebot. Einfach jetzt ins Sortiment klicken und das passende Velowerkzeug aussuchen.