Login
Anmelden
Warenkorb
Warenkorb     
Schnellbestellung     
 


Passwort vergessen

Anmelden
 
VELOPLUS: Ausrüstung für Abenteuer
VELOPLUS: Ausrüstung für Abenteuer
VELOPLUS: Ausrüstung für Abenteuer
VELOPLUS: Ausrüstung für Abenteuer
Sie befinden sich hier: HOME > Alle Produkte > Taschen

Velotaschen

NEW! -> Wasserdichte Bikepacking-Taschen von ORTLIEB!

Mehrtages-Touren über Stock und Stein, so genanntes Bikepacking, liegem im Trend und eignen sich für alle Fat-, Gravel- oder Mounauntainbiker. Dank den Bikepacking-Taschen sind keine spezielle Vorrichtungen, wie Gepäckträger, für die Befestigung nötig. Alle Taschen werden mit verschiedenen robusten Klettverschlüssen und Riemen befestigt. 

Neu sind die Bikepacking-Taschen von ORTLIEB erhältlich. Wie man es von ORTLIEB kennt, sind die Taschen natürlich alle 100 % wasserdicht. Das Bikepacking Quartett besteht aus einer Satteltasche, einer Lenkertasche, einer Lenkertaschenerweiterung und einer Rahmentasche, wobei die Rahmentasche erst im Frühjahr 2017 erhältlich sein wird.  Das Quartett hat ein Volumen von bis zu 45 Liter.

Velotaschen = Packtaschen

Eine Lenkertasche, je zwei Taschen vorn und hinten sowie eine Reisetasche quer auf dem Gepäckträger genügen, um die gesamte Ausrüstung für mehrmonatige Veloreisen mitzuführen.

Die Erfahrung, dass man Leben mit dieser Austattung einwandfrei ist, vermittelt ein grossartiges Gefühl. Die Taschen sollen dem täglichen Tourenalltag mit schlechtem Strassenbelag, UV Strahlung, Nässe etc. Paroli bieten. Daher sind abrieb- und reissfeste Tasschen mit einfach zu bedienenden, an drei Punkten fixierenden Hakensysteme erste Wahl.

Velotasche nicht ganz dicht?

Wasserdichte Velotaschen sind ganz angenehm, da Kleider und Schlafsack vor der gefürchtdeten Feuchtigkeit verschont bleiben.

Geschweisste Nähte und Rollverschlüsse halten Staub und Wasser so weit ab, dass sogar kleine Fliessgewässer gequert werden können, ohne dass anschliessend die ganze Ausrüstung getrocknet werden muss. Wo jedoch nichts rein geht kommt auch nichts raus: feucht eingepackte Gegenstände trocknen in der Packtasche nicht und beginnen zu müffeln. Wer seine Touren vorwiegend in trockenen Gegenden plant, wählt daher besser Seitentaschen aus genähtem Gewebe und schütz sie bei Regen mit Hüllen.  Bei diesen ist ein Austausch von Restfeuchte möglich, was für das Transportgut schonender ist. Wer wasserdichte Taschen besitzt, nimmt Netzbeutel mit in denen ein feuchtes Strandtuch oder der Schlafsack während er Fahrt gut belüftet nachtrockenen kann.

Die Platzierung der Velotaschen ist wichtig

Auch wen die gesamte Ausrüstung hinten Platz finden würde: dies ist nicht ideal.

Den das Körpergewicht des Fahrers lastet zu einem grossen Teil zusätzlich auf dem Hinterrad. Schon manche Speiche hat dieser Belastung nich stand gehalten. Daher ist eine Verteilung des Gewichts anzustreben. Taschen am Lowrider-Träger angebracht, transportieren Gepäck tief liegend am Vorderrad. Womit nicht nur die Belastung verteilt wird,sondern auch das stabile Fahrverhalten des Velos begünstigt wird. Allgemein ist neben dieser Gewichtsaufteilung darauf zu achten, dass schwere Gegenstände ganz unten und zum Taschnerücken hin ihren Plat finden.

EINKAUFEN MIT DEM VELO

Mit dem Velo shoppen gehen hat viele Vorteile: keine lästige Parkplatzsuche, viel Bewegung an der frischen Luft, ausserdem werden eher kleine Einkäufe getätigt und damit mehr Frischprodukte gewählt.

Ob mit Anhänger, mit Packtaschen, Lenkerkorb oder einfach mit dem Tagesrucksack die Vorräte aufgefüllt werden, hängt von den persönlichen Vorlieben und dem Umfang des Einkaufs ab. Mit der entsprechenden Ausrüstung machen sich die Besorgungen mit dem Velo praktisch von selbst – und zusätzlich Spass!
Übrigens bieten die Grossverteiler in immer mehr Filialen Self-Scanning-Stationen an. Die Einkäufe machen dabei keinen Umweg mehr über das Förderband und die bediente Kasse, sondern wandern ohne Umpacken vom Regal direkt in die (Velo-) Tasche. So kommt der Einkauf ganz ohne Papier- und Plastiktragtaschen in die Küche, was die Umwelt freut.

Bikepacking

Mehrtages-Touren über Stock und Stein, so genanntes Bikepacking, sind ein Trend, der vor allem bei Fat-, Gravel- und Mountainbikes angesagt ist.

Das spezielle an Bikepacking Taschen ist, dass keine fixe Taschenhalterung am Velo montiert werden muss und es keinen Gepäckträger dafür benötigt. Die Taschen werden in der Regel ledeglich durch eine stabilen Klett am Velorahmen bzw. am Velo montiert. In unserem Bikepacking Sortiment findet man eine Satteltasche, Lenkertasche, Oberrohrtasche und eine Rahmentasche von der Marke APIDURA und ORTLIEB.


weiterlesen

Filter zurücksetzen

Anzahl: 396
Nach Preis: auf | ab

Lenkertasche von APIDURA
  • Premium

-19%
TRAVEL-BIKER Gepäckträgertasche von ORTLIEB





Zahlarten

 
 

Versand & Kosten

Ihre Bestellung wird mit der Schweizer Post versendet. Ab einem Bestellwert von CHF 100.- liefern wir innerhalb der Schweiz versandkostenfrei.

Geprüfter Service

  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung
  • Datenschutz

Newsletter

Jetzt anmelden für exklusive Angebote, Gutscheinaktionen und persönliche Empfehlungen.

Anmelden

 

SOCIALMEDIA