Login
Anmelden
Warenkorb
Warenkorb     
Schnellbestellung     
 


Passwort vergessen

Anmelden
 

Hinweis:

Aus technischen Gründen ist es nicht möglich, den 10%-Aktionspreis im Warenkorb anzuzeigen. Sie erhalten die Rechnung aber mit der 10%-Reduktion!


VELOPLUS: Ausrüstung für Abenteuer
VELOPLUS: Ausrüstung für Abenteuer
VELOPLUS: Ausrüstung für Abenteuer
VELOPLUS: Ausrüstung für Abenteuer
Sie befinden sich hier: HOME > Alle Produkte > Beleuchtung > Dynamo Scheinwerfer

Dynamo Scheinwerfer für's Velo

Umweltfreundlich sehen und gesehen werden: Dynamo Scheinwerfer

Die altgediente Dynamobeleuchtung am Velo hat im Vergleich immer noch einige Vorteile, die auch ein modernes Batterie- oder Akkulicht nicht bieten kann. Ein fest montierter Scheinwerfer, den sie mit einem Dynamo betreiben, ist garantiert immer dabei, wenn es dunkel wird. Daher ist er ideal für Alltags- und Tourenvelos, die regelmässig und während dem ganzen Jahr gefahren werden. Die benötigte Energie wird umweltschonend selbst erzeugt und Sie müssen keine Akkus und Batterien mit heiklen Inhaltsstoffen kaufen und entsorgen. 

Am modernen Dynamo-Scheinwerfer hat die LED die klassische Glühbirne oder abgelöst. Der Vorteil einer Leuchtdiode ist, dass sie wenig Strom benötigt, um hell zu leuchten. Sie sind damit deutlich heller als Halogenscheinwerfer und sind auch bei niedrigem Fahrtempo gut sichtbar. Auch preiswerte Modelle bieten schon mehr als 15 Lux Lichtleistung, was unter Sicherheitsexperten als Tipp für gute Sichtbarkeit weitergegeben wird. Hochwertige Modelle leuchten mit bis zu 60 Lux, und der hellste momentan erhältliche Dynamo-Scheinwerfer leuchtet satte 100 Lux stark! LEDs besitzen zudem eine lange Lebensdauer: Die Velofahrerin und der Velofahrer sind damit auch bis zu über 100'000 Stunden unterwegs, bis sie diese ersetzen müssen. Die Dynamobeleuchtung muss man daher kaum noch reparieren. Wenn sie den Scheinwerfer zudem an einem verlässlichen Nabendynamo anschliessen und sauber verkabeln, funktioniert die Beleuchtung am Fahrrad über lange Zeit zuverlässig. Im praktischen Test sind unsere Mitarbeiter mit einem einzigen LED-Scheinwerfer schon mehrere 10‘000 Kilometer ohne eine Panne beim Velolicht gefahren.

Ein guter Dynamo-Scheinwerfer leuchtet die Fahrbahn vor dem Velo auf einer grossen Fläche gleichmässig hell aus. Noch mehr Sicherheit erhalten Sie, wenn sie ein Rücklicht mit integriertem Standlicht kaufen: Diese leuchten einige Minuten weiter, wenn das Velo steht, beispielsweise an einem Bahnübergang oder an einem Rotlicht. Den Strom dazu beziehen sie aus einem integrierten Kondensator, der ebenfalls vom Dynamo geladen wird. Separates Aufladen eines Akkus über einen USB-Anschluss entfällt. Scheinwerfer für den Betrieb mit einem Nabendynamo besitzen als weiteren Vorteil eine automatische Ein-/Ausschaltfunktion per Sensor. Der Scheinwerfer beginnt dann von selbst zu leuchten, wenn es dunkel wird oder man durch eine Unterführung fährt. 

Vorschriften für Velobeleuchtung in der Schweiz

Im Vergleich zu anderen Ländern meint es das Schweizer Gesetz gut mit Velofahrenden. Die Vorschriften für Velobeleuchtung sind unkompliziert und erlauben eine Vielzahl von hellen, günstigen Lampen. Pflicht ist, dass ein Velo vom Einbruch der Dunkelheit bis zur Dämmerung mit Velobeleuchtung ausgerüstet ist. Ob man am Velo ein Batterielicht, eine Akkubeleuchtung oder ein Dynamolicht verwenden möchte, überlässt der Gesetzgeber dem Nutzer – alle drei Typen sind erlaubt. Die Beleuchtung muss direkt am Velo befestigt werden. Seit einigen Jahren braucht man sie aber tagsüber nicht mitzuführen. Das Licht muss ruhend sein; es darf also nicht blinken. Nach vorne muss es weiss sein und nach hinten rot, und beide Lampen müssen auf 100 Meter Distanz sichtbar sein.

Zusätzlich sind Reflektoren am Velo vorgeschrieben, die immer am Velo sein müssen. Das Gesetz verlangt einen weissen Reflektor vorne und einen roten Reflektor hinten mit einer reflektierenden Fläche von mindestens 10 cm2. Orange Pedalreflektoren sind ebenfalls Pflicht, mit Ausnahme von Sicherheitspedalen und Rennpedalen (Klickpedalen)Speichenreflektoren oder reflektierende Reifenflanken sind erlaubt, aber nicht obligatorisch.

Zusätzlich erlaubt sind Positionslichter, die am Körper oder am Velo befestigt wird. Diese Lampen dürfen ruhend leuchten oder blinken, und sie dürfen sowohl an der Bekleidung, an einer Tasche oder an einem Rucksack sowie am Helm getragen werden. 


weiterlesen




Zahlarten

 
 

Versand & Kosten

Ihre Zubehör-Bestellung wird mit der Schweizer Post versendet. Ab einem Bestellwert von CHF 100.- (Velos ab 1000.-) liefern wir innerhalb der Schweiz versandkostenfrei.

Geprüfter Service

  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung
  • Datenschutz

Newsletter

Jetzt anmelden für exklusive Angebote, Gutscheinaktionen und persönliche Empfehlungen.

Anmelden

 

SOCIALMEDIA