bis 17.30 Uhr bestellt – morgen geliefert
online bestellen – im Laden abholen
Beratung & Veloservice in allen Läden

Pumpen für Velos & E-Bikes

Jeder Haushalt sollte eine Velopumpe haben. Veloreifen verlieren durch häufige Nutzung immer ein bisschen Luft und sollten von Zeit zu Zeit gepumpt werden. Mit gepumpten Reifen ist man schneller und mit weniger Rollwiderstand unterwegs und hat ein besseres Fahrerlebnis. Wer das Velo zuhause Pumpen will sollte auf eine Standpumpe setzen, die man im Keller oder in der Garage griffbereit hat. Eine Standpumpe hat den Vorteil, dass man den genauen Reifendruck ablesen kann. Für längere Touren empfiehlt es sich, eine kleine Minipumpe am Velo befestigt immer dabeizuhaben.

Die geeignete Pumpe - für zu Hause oder ins Gepäck

Bei der Wahl der richtigen Pumpe müssen verschiedene Kriterien berücksichtigt werden. So ist zwischen den verschiedenen Anwendungszwecken und dem richtigen Ventiltyp zu unterscheiden. Braucht man die Pumpe für zu Hause, so ist eine Standpumpe mit integriertem Druckmessgerät optimal. Diese erbringt nämlich mehr Leistung, ist aber zu sperrig und schwer, um auf grössere Touren mitzunehmen.

Kategorien

Spezialangebote
Marke
Farbe
Telefonberatung0840 444 777 (Festnetztarif)
Montag – Freitag 09.00 – 18.00 Uhr Samstag 09.00 – 16.00 Uhr

172 Produkte

Sortieren nach

Velopumpen kaufen bei Veloplus

Zuverlässige, gut funktionierende Stand- und Minipumpen für jeden Einsatzzweck sind in unterschiedlichen Preissegmenten erhältlich. Veloplus bietet ein breites Sortiment an Velopumpen für jeden Einsatzbereich. Wollen Sie eine Minipumpe, die Sie auf längeren Touren und im Alltag immer am Rahmen befestigt dabei haben für alle Fälle? Oder doch lieber eine etwas komfortablere Standpumpe für zuhause? In unserem Sortiment finden Sie eine riesige Auswahl an Velopumpen. Neben unseren Standard-Velopumpen, bieten wir auch Velopumpen mit CO2-Patrone oder auch Federgabelpumpen an. Zudem verfügt unser Sortiment über ein grosses Angebot an Pumpenzubehör, wie Ersatzventile, Ersatzschläuch und Adapter.

Welche Pumpe brauche ich für mein Ventil?

Grundsätzlich sind fast alle Velopumpen so konstruiert, dass sich damit an allen verschiedenen Ventilarten andocken und das Velo pumpen lässt. Meist muss nur der Hebel für das entsprechende Ventil verstellt werden, so das die Pumpe zum Ventil passt. Wenn Sie sich unsicher sind, ob die gewünschte Velopumpe zu ihrem Velo passt, können Sie gerne mit ihrem Velo oder E-Bike in einem Veloplus-Laden vorbeikommen und unsere Mitarbeitenden helfen ihnen, die richtige Velopumpe zu finden.

Die kleinen Helfer für unterwegs

Minipumpen für Rennveloreifen erreichen mit geringem Schaftdurchmesser, kleinem Volumen mit etwas Ausdauer bis zu 8 Bar Druck. Für effizientes Befüllen von MTB- und Tourenveloreifen haben die Pumpen einen grösseren Durchmesser. Bei zunehmendem Druck steigt der Kraftaufwand deshalb spürbar an.

Standpumpen im Werkstattbetrieb

Achten Sie für eine lange Lebensdauer auf eine solide Konstruktion mit grosser Standfestigkeit; es ist ärgerlich, wenn die Pumpe andauernd umfällt. Im besten Fall ist die Verbindung von Pumpschaft und Standfuss aus Metall. Kommt an dieser Verbindungsstelle Kunststoff zum Einsatz, entwickelt sich wegen des grossen Hebels beim Pumpen mit der Zeit immer mehr Spiel. Pumpadapter mit Ventilerkennung benötigen Presta-Ventile, die mindestens 20mm aus der Felge ragen, sonst ist die Abdichtung nicht gewährleistet. Ziehen Sie den Pumpadapter nach dem Pumpen nicht in gespanntem Zustand vom Ventil. Das Dichtungsgummi leiert sonst schnell aus und dichtet nicht mehr gut ab. Achten Sie beim Standpumpenkauf auf ein gut ablesbares Manometer und ein Ablassventil zur genauen Druckeinstellung; das zahlt sich bei jedem Pumpen aus.

Tipps für die Pumpenpflege

MTB-Minipumpen werden nicht beim Pumpen am härtesten beansprucht, sondern wenn sie am Rahmen befestigt Regen und Schlamm ausgesetzt sind. Den Elementen ausgesetzte Pumpen benötigen hin und wieder etwas Pflege. Bei einem kleinen Service schrauben Sie die Pumpe auseinander und reinigen Dichtungen und das Innenleben mit einem Lappen. Zur Pflege etwas Silikonöl auf die Dichtungen, so bleiben diese geschmeidig und werden nicht spröde.