bis 17.30 Uhr bestellt – morgen geliefert
online bestellen – im Laden abholen
Beratung & Veloservice in allen Läden

Ihre Produktideen sind gefragt – mitmachen und gewinnen!

Fehlt in Ihrem Veloalltag ein bestimmtes Produkt? Verwenden Sie Produkte, die nicht ideal für den Einsatz auf dem Velo sind? Oder schwebt Ihnen schon lange eine Idee für ein neues Velo-Zubehör vor? Dann haben Sie jetzt die Gelegenheit, gemeinsam mit Veloplus Ihr Produkt zum Leben zu erwecken.

So läuft die Auswahl und Jurierung

  1. Veloplus Kundinnen und Kunden reichen ihre Produktideen ein.

  2. Die Veloplus-Jury bewertet jeden eingegangenen Vorschlag.

  3. Die Siegeridee wird von Veloplus ausgezeichnet.

Gemeinsam mit möglichen Produktionspartnern prüft Veloplus die Umsetzbarkeit des Produktes, welches als Siegeridee aus dem Wettbewerb hervorgegangen ist. Fällt diese Beurteilung positiv aus, wird das Produkt umgesetzt. Die Auszeichnung einer Idee ist keine Garantie für deren Umsetzung.

Gewinnchance für alle Teilnehmenden

  • Jede ernsthaft formulierte Idee wird mit einem kleinen Präsent von Veloplus belohnt.
  • Schafft es Ihr Produkt auf die Shortlist der Veloplus-Jury, erhalten Sie einen Einkaufsgutschein von Veloplus im Wert von 20 Franken.
  • Die Siegeridee wird mit einem Einkaufsgutschein von Veloplus im Wert von 500 Franken belohnt.

Ausserdem erhält die Erfinderin / der Erfinder ein Exemplar des Produktes zugestellt, falls dieses tatsächlich umgesetzt wird.

Teilnahmebedingungen

Veloplus darf über jede eingereichte Produktidee frei verfügen. 

Fairplay ist uns wichtig: Die Produktmanager:innen von Veloplus entwickeln laufend neue Produkte.

Es kann deshalb vorkommen, dass eine eingereichte Idee, einem Produkt entspricht, welches sich zum Zeitpunkt der Einreichung bereits in Entwicklung befindet. In diesem Fall wird die einreichende Person durch Veloplus benachrichtigt, und die Idee mit einem Einkaufsgutschein im Wert von 100 Franken honoriert.

Alle Ideen, die bis zum 30.06.2022 eingereicht werden, sind Teil der Jurierung 2022.

Meine Idee einreichen

Schritt 1 – Welches Problem soll gelöst werden?

Beschreiben Sie in einigen Sätzen, welches Problem am Ursprung Ihrer Idee steht. Wie das Problem gelöst wird, soll an dieser Stelle noch keine Rolle spielen.

Beispiel: Wenn ich mein Velo im Dunkeln auf einem öffentlichen Veloparkplatz suche, finde ich dieses unter den zahlreichen abgestellten Fahrrädern nicht. In der Dunkelheit ist es schwierig, das Schloss zu öffnen.

Schritt 2 – Welche Eigenschaften muss das Produkt haben?

Beschreiben Sie, welche Eigenschaften zwingend nötig sind, damit Ihr Produkt das beschriebene Problem lösen kann. Sie können auch mehrere alternative Lösungsansätze beschreiben.

Beispiel:

  • Mobiles Veloschloss, welches nicht an ein bestimmtes Fahrrad gebunden ist

  • Bluetooth-Verbindung zu Smartphone

  • Schliessmechanismus ist via App steuerbar

  • Eingebaute LED-Beleuchtung mit steuerbarer Farbe

  • Ich kann anderen Benutzern die Entriegelung des Schlosses temporär freigeben. Wir das Schloss entriegelt, erhalte ich eine Benachrichtigung auf mein Smartphone.

Schritt 3 – Meine Produktidee

Beschreiben Sie, um was es sich bei Ihrer Produktidee handelt. Wie unterscheidet sich Ihr Produkt von ähnlichen Produkten, die es bereits auf dem Markt gibt.

Beispiel: Smartlock mit LED-Beleuchtung. Das Veloschloss kann mit einer App verbunden werden. Wenn man das abgestellte Velo im Dunkeln sucht, kann man via App das Schloss zum leuchten / blinken bringen und so das eigene Velo einfach finden. Über die App kann das Schloss einfach abgeschlossen / geöffnet werden. Ein mühsames Hantieren mit Schlüsseln / Zahlencodes in der Dunkelheit entfällt. Während der Fahrt kann das Schloss dank der LED-Beleuchtung als zusätzliches Rücklicht genutzt werden.

Und jetzt sind Sie dran! Wir freuen uns.